FÖRDERBUDGETS - Wofür gibt es gezielt Fördermittel

Die Europäische Union bzw. deren Mitgliedstaaten geben aus Steuergeldern Kapital in die Förderfonds. Nach einem Verteilungsschüssel werden dann die Förderbudgets aufgeteilt und an Ziele geknüpft. Diese Ziele sind in einer Strategie verein und darunter sind die Kernziele:

Die Europa 2020-Strategie – eine Wachstumsstrategie der EU bis 2020 Kernziele:

  • Erhöhung der Beschäftigungsquote auf mind. 75 %
  • FuE und Innovation – Anhebung der Ausgaben auf 3 % des BIP
  • Klimawandel und Energie
  • Verringerung der Treibhausgasemissionen sowie Erhöhung des Anteils erneuerbarer Energien und Steigerung der Energieeffizienz
  • Bildung – Verringerung der Schulabbrecherquote und Steigerung des Anteils der 30- bis 34-Jährigen mit abgeschlossener Hochschulbildung
  • Verringerung von Armut und sozialer Ausgrenzung

Die Förderbudgets sind in nationale und europäische unterteilt.

 

Bei den nationalen hat Deutschland dies dann in den Bund, die Länder und in die Kommunen aufgeteilt. Hinzu können noch „eigene“ Förderbudgets auf nationaler Ebene kommen (… unter Berücksichtigung der EU-Verordnungen).

 

Die Summen der europäischen Förderbudgets sind erheblich und die folgende Tabelle gibt eine Übersicht dazu:

EU-Haushalt 2014-2020,      (in aktuellen Preisen)                                     1.082.555 Mio. EUR

  • 1a. Wettbewerbsfähigkeit für Wachstum und Beschäftigung (13%)  142.130 Mio. EUR
  • 1b. Wirtschaftlicher, sozialer und territorialer Zusammenhalt (34%)  366.791 Mio. EUR
  • 2. Nachhaltiges Wachstum und natürliche Ressourcen (39%)          420.034 Mio. EUR
  • 3. Sicherheit und Bürgerschaft (2%)                                                    17.725 Mio. EUR
  • 4. Europa in der Welt (6%)                                                                   66.262 Mio. EUR
  • 5. Verwaltung (6%)                                                                               69.584 Mio. EUR
  • 6. Ausgleichszahlungen                                                                               29 Mio. EUR